Göta Kanal, die Fähre Lina

Töreboda

Die zentral in Töreboda gelegene Fähre "Lina" ist die kleinste Fähre Schwedens mit regulärem Fahrplan. Sie quert den Kanal und verbindet so die östliche und westliche Hälfte Törebodas für Fußgänger und Fahrradfahrer. Die kurze Überfahrt dauert gerade einmal 20 - 25 Sekunden!

Die kleine Fähre wird mit Hilfe eines Seils, das durch die Fähre hindurch verläuft, von Hand über den Kanal gezogen. Wer möchte, kann dies auch selbst probieren. Jedesmal, wenn ein Boot die Fährpassage kreuzen will, wird das Seil auf den Grund des Kanals gelassen und wieder herrauf geholt, sobald das Boot vorbeigefahren ist.

Während der Wintersaison ersetzt eine kleine Brücke die Fähre.

Kontaktinformation

Töreboda kommun
Järnvägsgatan
54531 Töreboda
Telefon: +46-50610130
Fax: +46-50618021

E-mail: turistbyra@toreboda.se
Homepage: https://www.vastsverige.com...

Öffnungszeiten

Öffnungzeit 2018


2 Mai- 10 Juni
Montag- Freitag 05.00 - 19.00
Samstag 09.00 - 14.00
Sonntag keine Überfahrt.


11 Juni - 31 August
Montag - Freitag 05.00 - 22.00
Samstag 09.00 - 17.00

Sonntag 8 juli - 5 Augusti 11.00 - 15.00.
Sonntag keine Überfahrt.


1 September - säsongen ut
Montag- Freitag kl. 05.00 - 19.00
Samstag kl. 09.00 - 14.00
Sonntag keine Überfahrt.

Keine Überfahrt ferien.

Öffentlichen Verkehrsmitteln

Gehen sie ca. 150 m (Richtung Skövde) vom Bahnhof Töreboda zur Fähre Lina.

Information

Der pensionierte Lokomotivführer Oskar Lindhult startete im Jahr 1919 diese einzigartige Fährverbindung. In den ersten Jahren wurde der Fährbetrieb mit einer einfachen Gondel betrieben. Ende der 1930er Jahre bekam der Schiffer Färje-Karl jedoch die Erlaubnis ein Seil über den Kanal zu spannen. Danach konnte eine dafür angepasste Fähre gebaut und in Betrieb genommen werden.

Wegbeschreibung

Die Fähre befindet sich ca. 150 m vom Bahnhof in Töreboda.