Der Raddampfer Eric Nordewall ll

Forsvik, Karlsborg

Der Raddampfer Eric Nordewall ll
 
Reisen mit Schwedens einzigem Raddampfer. Eine Zeitreise in die 1830er Jahre, als es noch keinen Strom, Telefon oder Radio gab, und auch keine Streichhölzer, Öl oder Benzin.
 
Wir hatten noch nicht einmal eine gemeinsame Zeit in Schweden.
 
Zeitplan für 2017: www.http://paddlesteamer.se/Resor-2017/
 
Die Eric Nordewall war eines der ersten maschinenbetriebenen Schiffe in Schweden. Erbaut, speziell für den Göta Kanal, im Jahr 1836. Der Göta Kanal wurde 1832 eröffnet. Der Propeller konnte noch nicht als Antriebskraft angewendet werden.
 
Die technologische Entwicklung und die Zukunftsperspektive waren aber genauso intensiv wie heute.
 
Der Radantrieb war hoffnungslos veraltet  als die Eric Nordewall 1856 im Vätternsee sank.
 
Die Eric Nordewall ll wird in seiner ursprünglichen Art und Weise vom Schaufelrad und mit seiner einzigartigen Dampfmaschine angetrieben.
 
Der Dampfkessel wird mit Holz befeuert. Fühlen Sie den Rauch und Dampf und hören Sie den Klang der Dampfpfeife. Das Schiffspersonal, der Kapitän und der Steuermann empfangen sie in traditioneller Kleidung und Uniform.
Wie sein Vorgänger aus dem Jahr 1837 bietet der Raddampfer Eric Nordewall ll als Zeitmaschine den Passagieren ein unvergleichliches  (Vorschlag: unvergessliches)Reiseerlebnis. Der Dampfer hat seinen Heimathafen in Forsvik.
 
Heute ist es möglich, mit der Eric Nordewall ll zu fahren oder sie können es auch chartern. Sie erleben auf dem Raddampfer eine exklusive Fahrt, wie unsere Vorfahren mitten im 18. Jahrhundert.
 

Kontaktinformation

Föreningen Forsviks varv
Bruksvägen 2
546 73 Forsvik
Telefon: +46-50541250
Buchen: +46-50541250

E-mail: info@paddlesteamer.se
Homepage: http://www.paddlesteamer.se/

Öffnungszeiten

Bitte kontakten Sie die Werft für Informationen über Öffnungszeiten
+46 505 412 50

Öffentlichen Verkehrsmitteln

Information

Eric Nordevall II ist ein Nachbau eines 180 Jahre alten Raddampfer für den Verkehr auf dem neuen Göta Kanal gebaut. Sie war eines der ersten Schiffe mit einem Machhne in Schweden und sank 20 Jahren später.

Das Wrack wurde 1980 entdeckt und war in sehr gutem Zustand.

Es wurde im Jahr 1990 beschlossen, eine Replik auf Forsvik Werft zu bauen.

Die Replik mit seiner Zeittypischen Maschine wurde im Jahr 2009 lanciert.

Der Raddampfer macht einige Touren im Sommer.

{{favourites.count()}}