Die Festung von Karlsborg

Karlsborg

Die Festung von Karlsborg

1819 begann man mit dem Bau der mächtigen Festung auf der Landzunge Vanäs Udde im See Vättern. Die geplante Bauzeit war 10 Jahre, es sollten jedoch 90 Jahre werden.

Die Festung Karlsborg ist der ursprüngliche Namensgeber der Stadt. Heute ist sie ein monumentales Denkmal einer entschwundenen Epoche.
Die riesige Festung wurde zum Zweck der zentralen Landesverteidigung erbaut. Im Krieg sollte sie die schwedische Regierung, die Königsfamilie, die Kronjuwelen und die Goldreserven der Reichsbank beherbergen.

Die Festung von Karlsborg hat einen Umfang von 5 km und zählt damit zu den größten Bauwerken Europas.
Jedes Jahr pilgern die Touristenscharen zu dem Monument, um dem großen Festungsabenteuer beizuwohnen und hinter den mächtigen Steinmauern für kurze Zeit in die Vergangenheit abzutauchen.

Innerhalb der Fesungsmauern finden Sie PKW-Parkplätze z.B. vor der Kirche oder aber auf dem Marktplatz. Cafe´s, Restaurants, eine Eisdiele und ein Souvenir-Shop laden zum verweihlen ein. 

Ausserhalb der Mauern finden Sie ebenfalls Parkplätze für Wohnmobile und PKW`s.

In Karlsborg mündet der Göta Kanal in den See Vättern. Ein Spaziergang vom Kanal zur Festung von Karlsborg verspricht nicht nur frische Seeluft, sondern lässt sich zu einer Entdeckungstour durch Restaurants, Cafés und Geschäfte gestalten.

Der Göta Kanal ist eines der größten Bauprojekte, das je in Schweden durchgeführt worden ist. Der Kanal erstreckt sich von Sjötorp am Vänern bis nach Mem am Slätbaken. Er ist 190 km lang und hat 58 Schleusen.

Nördlich von Karlsborg führen verschiedene Wanderwege durch den Nationalpark Tiveden.

Es gibt viele kulturell interessante Ausflugsziele in der Gegend. Forsvik ist ein Beispiel dafür.

Kontaktinformation

Karlsborgs Turism AB - Fästningen
Storgatan 65
546 32 Karlsborg
Telefon: +46-50517350

E-mail: info@karlsborg.se
Homepage: http://www.karlsborgsturism.se

Öffnungszeiten

  1. Freitag
  2. Samstag
  3. Sonntag
  4. Montag
  5. Dienstag
  6. Mittwoch
  7. Donnerstag

Geführte Touren 2017

Die Karlsborg Festung ist das ganze Jahr für Besucher geöffnet.

Im Mai bieten wir geführte Touren an den Wochenenden an.
Während des Sommers (6. Juni - 27. August) werden täglich geführte Touren durch die Festung angeboten.
Vom 3.Juli - 6.August bieten wir ganz speziell für unsere deutschsprachigen Gäste jeden Montag und Donnerstag um 12.15 Uhr eine auf "deutsch" geführte Abenteuer-Tour durch die Festung an.


Führungen für Gruppen können während des ganzen Jahres gebucht werden.

WILLKOMMEN IN SCHWEDENS ERSATZHAUPTSTADT!

Preisinformation

2017

Eine  historische Abenteuer-Tour

Gruppen bis zu 20 P.: SEK 2300 / Gruppe 

Gruppen ab 21 P.: SEK 115 / p.P.

 Kinder SEK 95 (7-15 Jahre)

Maximal 40 Personen

Buss-Tour 

SEK 1900 / Bus bis zu 50 Personen 

zusätzlich SEK 40 /p.P.

 In allen Preisen sind 6% Mehrwertsteuer enthalten.

Selbstverständlich ist der Besuch der Festung kostenlos.

Gruppen sind das gesamte Jahr herzlich willkommen eine Tour zu buchen.

Öffentlichen Verkehrsmitteln

Information

Einzigartige Führung durch die Festung Karlsborg. Die Führung beginnt mit einem Film über das Festungsleben um das Jahr 1865. Danach nimmt Sie Ihr Führer mit in die unterirdischen Gänge. Geschichte und moderne Technik werden zu einem unvergesslichen Abenteuer vermischt, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wegbeschreibung

Ab Göteborg: Fernstraße E20 nach Skara (via Lerum, Alingsås, Vårgårda und Vara).
Ab Skara folgen Sie der Straße 49 nach Karlsborg (via Skövde und Tibro).
In Karlsborg fahren Sie im ersten Verkehrskreisel geradeaus, folgen Sie danach der Schilderung zur Festung (Karlsborgs Fästning).

Ab Stockholm: Fernstraße E20 nach Örebro, südlich von Örebro wählen Sie die Straße 50 nach Jönköping und Motala. Nach Askersund folgen Sie der Straße 49 nach Karlsborg. In Karlsborg folgen Sie der Schilderung zur Festung (Karlsborgs Fästning).

Parkplätze sind außerhalb der Festungsmauern vorhanden.
Tickets sind in der Ticketkasse im Inneren der Festung erhätlich. Willkommen!

{{favourites.count()}}