Hulta Schleuse

Motala, Norrköping

Taufname: Göteborg
Baujahr: 1827
Technische Fakten: Die Schleuse hat eine Fallhöhe von 3,2 m. Es ist eine Einzelschleuse mit hydraulischer Bedienung.

Schleusengeschichte

Im Jahre 1900 wohnte Johan Erik Westling mit seiner Familie in Hulta. Außer dem Familienvater und Schleusenwärter selbst, lebten dort auch seine Frau Anna Margaretha, die Töchter Paulina und Ellen Etika sowie die Söhne Ernst Gustaf, Arvid Paul und David Albert in diesem Häuschen, das nur aus einem Zimmer und Küche sowie einem nicht ausgebauten Dachboden bestand.

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag
Box 3
59121 Motala
Telefon: +46-141202050

E-mail: info@gotakanal.se
Homepage: http://www.gotakanal.se

{{favourites.count()}}