Carlsborgs obere Schleuse

Motala, Söderköping

Taufname: Norrköping.
Baujahr: 1829-1830
Technische Fakten: Die Schleusen in Carlsborg sind sogenannte gekoppelte Schleusen. Carlsborgs obere Schleuse hat eine Fallhöhe von 4,7 m.

Schleusengeschichte
Alle Wohnungen der Kanalgesellschaft waren dem Dienstwohnungsreglement unterstellt. Für denjenigen, der in einem Schleusenwärterhaus wohnte, galt, dass die Kanalgesellschaft alle notwendigen Reparaturkosten bezahlte. Der Wärter musste allerdings auch seine eigene Arbeitskraft zur Verfügung stellen und falls einer der Bewohner des Hauses durch schlechte Pflege oder durch Fahrlässigkeit einen Schaden verursacht hatte, musste der Schleusenwärter selbst für die Kosten aufkommen.

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag
Box 3
59121 Motala
Telefon: +46-141202050

E-mail: info@gotakanal.se
Homepage: http://www.gotakanal.se

{{favourites.count()}}