Duvkullen obere Schleuse

Motala, Söderköping

Taufname: Erik Hagström (Obermechanicus bei der Kanalgesellschaft vor Gustaf Lagerheim).

Baujahr: 1832

Technische Fakten: Die Fallhöhe der Schleuse ist 2,4 m und die Tore haben einen Gusseisenrahmen mit Holzbeplankung.

Schleusengeschichte

Die Schleusenwärterwohnung aus Holz wurde 1857 gebaut. In diesem Haus haben drei Generationen Stenman gewohnt. Es begann mit per Gustaf Stenman 1881. Nach 22 Jahren wurde Per Gustaf von Per Adolf Stenman abgelöst, der seinerseits von seinem Sohn Einar Stenman abgelöst wurde. Als der letzte Stenman seine Arbeit als Schleusenwärter 1974 beendete, hatten diese drei zusammen 93 Jahre an derselben Schleuse gearbeitet.