Tegelbrukets Schleuse

Motala, Söderköping

ufname: Göta Kanal Direktion.

Baujahr: 1832

Technische Fakten: Die Schleuse ist eine Einzelschleuse mit einer Fallhöhe von  2,3 m.

Schleusengeschichte

Die Schleusenwärterwohnung wurde 1907 gebaut, aber damals hatte Johan Ludvig Nyqvist schon 32 Jahre an der Schleuse seinen Dienst versehen. Als Johan Ludvig 1915 in Pension ging, übernahm sein Sohn Knut Harald Nyqvist die Verantwortung für Tegelbrukets Schleuse.

 Ungefähr einen halben Kilometer östlich der Schleuse befand sich früher das Altersheim der Kanalgesellschaft, Musko. Das Haus wurde 1945 abgerissen, nachdem es 32 Jahre lang leer gestanden hatte.

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag
Box 3
59121 Motala
Telefon: +46-141202050

E-mail: info@gotakanal.se
Homepage: http://www.gotakanal.se

{{favourites.count()}}