Norsholm Schleuse

Motala, Norrköping

Die Fallhöhe ist 0,8 m bei Normalwasserstand im See Roxen.

Vertäuungshaken sind in die Schleusenwand eingelassen und es gibt feste Leinen, die man festhalten kann.

Das bedeutet, dass alla Personen beim Schleusen an Bord bleiben.


Taufname:
Biskop Brask (nach dem Namen des Bischofs, der als erster die Idee publik machte, einen Kanal durch Schweden zu bauen).

Baujahr: 1826

Technische Fakten: Die Schleuse wurde noch 1980 manuell bedient. Die Fallhöhe ist 0,8 m bei Normalwasserstand im See Roxen.

  Der Teil des Kanals, der außerhalb der unteren Schleusentore liegt, war anfangs zu schmal. Für große Schiffe war es deshalb schwierig, diesen Teil zu befahren, weshalb er im Winter 1890-91 verbreitert wurde.

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag
Box 3
59121 Motala
Telefon: +46-141202050

E-mail: info@gotakanal.se
Homepage: http://www.gotakanal.se

{{favourites.count()}}