Sjötorp Schleuse 4-5, Göta Kanal

Motala, Mariestad

Taufname: Schleuse Nummer vier bekam den Namen Borgarna (die Bürger), während Nummer fünf Bönderna (die Bauern) heißt.


Baujahr: Beide Schleusen wurden 1819-1820 gebaut.


Technische Fakten: Diese Doppelschleuse hat eine Fallhöhe von 4,8 m.

Schleusengeschichte

Zusammen mit den Sjötorpsschleusen 2-3 bilden die Schleusen 4-5 eine Einheit. Sie stellen ”Die vier Stände des Reiches dar” (Bürger, Bauern, Pfarrer und Adel).

Die Schleusenwärterwohnung wurde 1858 aus Holz gebaut. Unmittelbar stromabwärts der Schleuse geht der Kanal durch eine moderne Klappbrücke.