Godhögen Schleuse, Göta Kanal

Motala, Töreboda

Taufname: Vetenskaperna (die Wissenschaften)
Baujahr: 1822.
Technische Fakten: Diese Doppelschleuse hat eine Fallhöhe von 5,1 m. Mitte der sechziger Jahre wurde die ursprüngliche Schleusenmauer an den Zwischentoren abgerissen und von einer Mauer aus armiertem Beton ersetzt.

Schleusengeschichte

Ganze 97 Jahre lang hat ein Jansson die Schleuse in Godhögen bedient. Schon am ersten April 1857 begann Jan Erik Jansson seine neue Arbeit als Schleusenwärter. Im Jahr 1894 übernahm Theodor Jansson die Schleusenwärteraufgabe, und am 14. März 1938 kam der Übernahmezeitpunkt für den Schreiner Frans Olof Jansson, die Verantwortung für die Schleuse zu übernehmen. Er arbeitete dann hier in Godhögen bis zum Jahre 1954.

Kontaktinformation

AB Göta kanalbolag
Box 3
591 21 Motala
Telefon: +46-141202050

E-mail: info@gotakanal.se
Homepage: http://www.gotakanal.se

{{favourites.count()}}